ARBEITSRECHT

Darüber hinaus sind wir auch hier für Sie tätig:

• Entwurf und Prüfung von Arbeitsverträgen
• Lohnzahlung/Eingruppierungen
• Überstunden
• Urlaub
• Abmahnung
• Abfindung
• Zeugnis

Ablauf

Sie vereinbaren einen Termin mit unserem Büro.

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail.

Telefon

038203 / 77620

Besprechungstermin in unserer Kanzlei

Während des Termins schildern Sie uns zunächst Ihre Situation. Dann wird alles Wichtige besprochen. Wir erklären Ihnen den weiteren Ablauf, unsere Vorgehensweise und was alles zu beachten ist.

Wir reichen die Klage beim Arbeitsgerichtgericht ein.

Das erledigen wir für Sie schnellstmöglich.

Das Gericht bestimmt einen Gütetermin

Oft wird im Gütetermin ein Vergleich abgeschlossen.

Termin zur streitigen Verhandlung

Wenn kein Vergleich geschlossen wurde, findet ein 2. Termin statt.

Das Gericht entscheidt durch Urteil

Wir übersenden Ihnen das Urteil und besprechen es dann mit Ihnen.
 

Unsere Expertin für Arbeitsrecht

Fachanwältin für Arbeitsrecht

27 Jahre Anwältin für Arbeitsrecht

Erfahrung aus über 1000 Verfahren

 

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Sind nach einer Kündigung Fristen zu beachten?

Ja. Im Idealfall sollten Sie innerhalb von 3 Tagen mit uns Kontakt aufnehmen, spätestens jedoch innerhalb von 3 Wochen nach Zugang der Kündigung.

Sind Fachanwälte teurer?

Nein. Fachanwälte investieren zwar viel Geld in eine Zusatzausbildung und in die Weiterbildung. Trotzdem rechnen alle Anwälte einheitlich nach den gesetzlichen Vorgaben ab. Die Beratung und das vom Fachanwalt begleitete Verfahren sind daher nicht teurer.

Vertreten Sie mich auch, wenn ich Verfahrenskostenhilfe beantragen muss?

Selbstverständlich. Wir beraten jeden Mandanten über die Möglichkeit der Beantragung von Beratungshilfe und Prozesskostenhilfe.

Können Sie mich auch vor dem für mein Verfahren zuständigen Gericht vertreten?

Ja. Wir können Sie vor jedem deutschen Arbeitsgericht vertreten.