RECHTSSCHUTZ

Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen haben, muss eine sogenannte Deckungszusage eingeholt werden. Das erledigen wir für Sie. Bevor Sie uns beauftragen, müssen Sie sich auch nicht mit Ihrer Rechtsschutzversicherung in Verbindung setzten.

Die Rechtsschutzversicherung prüft zunächst, ob Ihr rechtliches Problem durch den Vertrag auch versichert ist. Das ergibt sich aus den Allgemeinen Rechtsschutzversicherungsbedingungen (AVB) des Vertrages. Danach wird geprüft, ob für Ihren Fall auch Erfolgsaussichten bestehen. Das ist meist eine rechtliche Frage, weshalb wir das für Sie besser und einfacher erledigen können.

Manchmal wird durch die Rechtsschutzversicherung sofort ein bestimmter Anwalt empfohlen. Das sind dann in der Regel Anwälte, die alle Angelegenheiten übernehmen, die von der Rechtsschutzversicherung geschickt werden. Dabei wird nicht immer darauf geachtet, ob der Anwalt auf das spezielle Problem auch spezialisiert ist. Darauf sollten Sie achten. Schließlich brauchen Sie den Anwalt mit den besten Kenntnissen und der größtmöglichen Erfahrung für Ihr Problem. Sie müssen nicht den von der Rechtsschutzversicherung genannten Anwalt beauftragen. Sie haben immer eine freie Anwaltswahl.
 
 

Telefon

038203 / 77620